Publikationen

Publikationen von Knierim & Kollegen umfassen Beiträge in Fachzeitschriften, Kommentaren, Handbüchern und der weiterführenden Fachliteratur. Für den C.H. Beck Verlag geben wir den Fachdienst Strafrecht heraus, in dem aktuelle und interessante Entscheidungen aus der strafrechtlichen Rechtsprechung kommentiert werden. Außerdem erscheint im C.H. Beck Verlag die Neue Zeitschrift für Wirtschafts-, Steuer- und Unternehmensstrafrecht (NZWiSt), deren Mitherausgeber Rechtsanwalt Knierim ist.

Autor Jahr Schlagwort Titel
Breit2020UrteilsanmerkungBreit, LG Augsburg: Akteneinsichtsrecht umfasst die bei den Akten befindlichen Datenkopien von Videoaufzeichnungen, LG Augsburg, Beschl. v. 18.02.2020 - J Qs 51/20 jug, BeckRS 2020, 4777, FD-StrafR 2020, 429289 (Breit).
Breit2020UrteilsanmerkungBreit, AG Köln: Die Drohung, den Verteidiger wegen eines lautstarken Disputs aus dem Gerichtssaal entfernen zu lassen, kann die Besorgnis der Befangenheit begründen, AG Köln, Beschl. v. 24.01.2020 - 612 AR 3/20, BeckRS 2019, 31132, FD-StrafR 2020, 424526 (Breit).
Breit2020UrteilsanmerkungBreit, OLG Brandenburg: Kein Wucher bei überhöhten Preisen des Schlüsseldienstes, OLG Brandenburg, Beschl. v. 07.11.2019 - (2) 53 Ss 119/19 (44/19), BeckRS 2019, 31132, FD-StrafR 2020, 424526.
Breit2019UrteilsanmerkungBreit, BGH: Die vom Willen des Angeklagten erklärte Rechtsmittelrücknahme eines Verteidigers wirkt auch für die übrigen Verteidiger des Angeklagten, BGH, Beschl. v. 08.10.2019 - 1 StR 327/19, BeckRS 2019, 2765.
Breit2016UrteilsanmerkungBreit, Anm. zu KG, Beschluss v. 22.01.2016 – 4Ws 9/16 – 141 AR 36/16; „Eine erneute unzulässige Haftbeschwerde kann in einen Haftprüfungsantrag umgedeutet werden“, FD-StrafR 2016, 376470(abrufbar unter www.beck-online.de)
Breit2016UrteilsanmerkungBreit, Anm. zu BGH, Urteil v. 16.02.2016 5 StR 465/15, „Das Mordmerkmal der Heimtücke kann auch vorliegen, wenn das Opfer im Verlauf des Kampfgeschehens zu Abwehrmaßnahmen fähig ist“, FD-StrafR 2016, 377130 (abrufbar unter www.beck-online.de)
Breit2016UrteilsanmerkungBreit, Anm. zu BGH, Beschluss v. 02.03.2016 - 1 StR 433/15, „Vermögensschaden des Anlagebetrugs umfasst den vollen Anlagebetrag, auch wenn im Rahmen des betrügerischen Anlagesystems Rückzahlungen an die Anleger erfolgen“, FD-StrafR 2016, 377872 (abrufbar unter www.beck-online.de)
Breit2016UrteilsanmerkungBreit, Anm. zu BGH, Beschluss v. 16.08.2016 - 4 StR 163/16, „Der Vertragsarzt einer Krankenkasse hat dieser gegenüber eine Vermögensbetreuungspflicht iSd § 266 I StGB“, FD-StrafR 2016, 381697 (abrufbar unter www.beck-online.de)
Breit2016UrteilsanmerkungBreit, Anm. zu OLG Hamm, Beschluss v. 06.09.2016 -4 RVs 96/16, „§ 329 I StPO erfordert bei Anwesenheit des schriftlich zur Vertretung bevollmächtigten Verteidigers konkrete Anhaltspunkte dafür, dass er nicht verhandeln möchte“, FD-StrafR 2016, 382051 (abrufbar unter www.beck-online.de)
Breit2015UrteilsanmerkungBreit, Anm. zu OLG Köln, Beschluss v. 01.09.2015 - 2 Ws 544/15, "Berufsgeheimnisträger können bei der alleinigen Interessenwahrnehmung für eine juristische Person allein durch diese aus ihrer Verschwiegenheitspflicht entbunden werden", FD-StrafR 2016, 375400 (abrufbar unter www.beck-online.de)

C.H. Beck-Fachdienst Strafrecht

Der Beck-Fachdienst erscheint seit Dezember 2006 14tägig für Interessierte, Praktiker in der Justiz, der Verwaltung und für Freiberufler, die sich täglich mit strafrechtlichen Fragen befassen. Durch eine geschickte Vernetzung des online-Datenbank-Angebotes des Beck-Verlages mit den Urteilsanmerkungen, Entscheidungsübersichten und Fachartikeln erhält der Leser einen aktuellen und schnellen Überblick über die Rechtsentwicklungen.

Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe des C.H. Beck-Fachdienst Strafrecht:
Ausgabe 19/2020 vom 01.10.2020

Entscheidung der Woche (Leseprobe):
Unverhältnismäßigkeit der Aufrechterhaltung der Beschlagnahme von Kraftfahrzeugen nach 17 Monaten

Informationen zum C.H. Beck-Fachdienst Strafrecht:
http://beck-online.beck.de/?modid=246