Publikationen

Publikationen von Knierim & Kollegen umfassen Beiträge in Fachzeitschriften, Kommentaren, Handbüchern und der weiterführenden Fachliteratur. Für den C.H. Beck Verlag geben wir den Fachdienst Strafrecht heraus, in dem aktuelle und interessante Entscheidungen aus der strafrechtlichen Rechtsprechung kommentiert werden. Außerdem erscheint im C.H. Beck Verlag die Neue Zeitschrift für Wirtschafts-, Steuer- und Unternehmensstrafrecht (NZWiSt), deren Mitherausgeber Rechtsanwalt Knierim ist.

Autor Jahr Schlagwort Titel
Lorenz2020UrteilsanmerkungDr. Lorenz, BGH: Kein bedingter Steuerhinterziehungsvorsatz des Strohgeschäftsführers nur bei dem Bewusstsein, dass der faktische Geschäftsführer wegen vorangegangener Insolvenzen nicht mehr formeller Inhaber oder Geschäftsführer sein konnte, BGH, Urt. v. 11.02.2020 - 1 StR 119/19, BeckRS 2020, 6341, FD-StrafR 2020, 429285 (Lorenz).
Lorenz2020UrteilsanmerkungDr. Lorenz, BGH: Beim Unterlassen eines Preisvergleichs oder einer Ausschreibung kommt eine Strafbarkeit nur bei evidenten und schwerwiegenden Pflichtverstößen in Betracht, BGH, Beschl. v. 08.01.2020 - 5 StR 366/19, BeckRS 2020, 393, FD-StrafR 2020, 426246 (Lorenz).
Lorenz2020UrteilsanmerkungDr. Lorenz, BGH: Rechtsprechungsänderung - Verjährungsbeginn bei § 266a StGB mit Verstreichenlassen des Fälligkeitszeitpunktes, BGH, Beschl. v. 13.11.2019 - 1 StR 58/19, BeckRS 2019, 34412, FD-StrafR 2020, 425803.
Lorenz2020UrteilsanmerkungDr. Lorenz, BGH: Werden durch dieselbe Irrtumserregung mehrere Vermögensverfügungen bewirkt, liegt rechtlich nur eine Tat vor, BGH, Beschl. v. 09.10.2019 – 2 StR 337/19, BeckRS 2019, 30867, FD-StrafR 2020, 424134.
Lorenz2019AufsatzSystematische Übersicht der Rechtsprechung zum Umweltstrafrecht, NStZ-RR 2019, 65 (gemeinsam mit Prof. Dr. Hecker)
Lorenz2019UrteilsanmerkungDr. Lorenz, BayObLG: Es hängt von den Umständen des Einzelfalles ab, ob in der Besitzaufgabe ein Eigentumsverzicht liegt, BayObLG, Beschl. v. 02.10.2019 - 206 StRR 1013/19 und 1015/19, BeckRS 2019, 24051.
Lorenz2019UrteilsanmerkungDr. Lorenz, BGH: Keine Verurteilung wegen Untreue bei nicht messbarer Vermögenseinbuße, BGH, Beschl. v. 24.09.2019 - 5 StR 394/19, BeckRS 2019, 24149.
Lorenz2019UrteilsanmerkungDr. Lorenz, BGH: Verpflichtung zur fremdnützigen Vermögenssorge als wesentlicher Vertragsinhalt kann bei zweckgebundenen Darlehen eine Vermögensbetreuungspflicht des Darlehensnehmers begründen, BGH, Beschl. v. 20.08.2019 - 2 StR 381/17, BeckRS 2019, 22271, FD-StrafR 2019, 421508 (Lorenz).
Lorenz2019UrteilsanmerkungDr. Lorenz, BGH: Grundsätzlich Tateinheit bei mehreren Steuererklärungen über mehrere Steuerarten und unterschiedliche Veranlagungszeiträume auch bei Erklärungen durch nur einen äußeren Akt, BGH Beschl. v. 24.07.2019 - 1 StR 59/19, BeckRS 2019, 21465,FD-StrafR 2019, 421186 (Lorenz).
Lorenz2019UrteilsanmerkungDr. Lorenz, BGH: Nur eine Beihilfe bei Förderung mehrerer rechtlich selbstständiger Taten des Haupttäters durch ein und dasselbe Tun (uneigentliches Organisationsdelikt), BGH, Beschl. v. 25.07.2019 - 1 StR 230/19, BeckRS 2019, 19079.
Lorenz2019UrteilsanmerkungDr. Lorenz, LG Stendal: Interesse des Beschuldigten, von einem Anwalt seines Vertrauens verteidigt zu werden, kann bei der Auswahlentscheidung zu einer Ermessenreduzierung „auf Null“ führen, LG Stendal, Beschl. v. 25.07.2019 - 501 Qs (115 Js 4858/19) 37/19, BeckRS 2019, 16428, FD-StrafR 2019, 419526 (Lorenz).
Lorenz2019UrteilsanmerkungDr. Lorenz, BGH: Die Entscheidung über die Eröffnung des Hauptverfahrens ist stets von der Großen Straf- oder Jugendkammer mit 3 Berufsrichtern unter Ausschluss der Schöffen zu treffen, BGH Beschl. v. 18.7.2019 - 4 StR 310/19, BeckRS 2019, 15979, FD-StrafR 2019, 419289 (Lorenz).
Lorenz2019UrteilsanmerkungDr. Lorenz, BGH: Faktische Mitverfügungsgewalt kann auch dann vorliegen, wenn sie sich in einer Abrede über die Beuteteilung widerspiegelt, BGH, Urt. v. 05.06.2019 - 5 StR 670/18, BeckRS 2019, 11778.
Lorenz2019UrteilsanmerkungDr. Lorenz, BGH: Kein Revisionsgrund bei Ausschluss der Öffentlichkeit für die Schlussvorträge ohne Beschluss, wenn die Voraussetzungen des § 171b III 2 GVG vorliegen, BGH Beschl. v. 09.05.2019 – 4 StR 605/18, BeckRS 2019, 10359.
Lorenz2019UrteilsanmerkungDr. Lorenz, VG Bremen: Äußerungen der StA haben sich an den allg. Grundsätzen für rechtsstaatliches Verhalten in der Ausprägung des Willkürverbots und des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes zu orientieren, VG Bremen, Beschl. v. 07.05.2019 – 4 V 642/19, BeckRS 2019, 8153, FD-StrafR 2019, 417695 (Lorenz).
Lorenz2019UrteilsanmerkungDr. Lorenz, OLG Celle: Grundlegend für Art und Höhe der Kaution sind die Intensität des Haftgrundes und die Bedeutung der Sache, OLG Celle Beschl. v. 08.04.2019 - 3 Ws 102/19, BeckRS 2019, 7771, FD-StrafR 2019, 417657 (Lorenz).
Lorenz2019UrteilsanmerkungDr. Lorenz, BGH: Bei reiner Inkassotätigkeit rechtsgrundlos geltend gemachte Rechtsanwaltskosten können Betrugsschaden darstellen, BGH, Urt. v. 14.03.2019 – 4 StR 426/18, BeckRS 2019, 6454, FD-StrafR 2019, 417331 (Lorenz).
Lorenz2019UrteilsanmerkungDr. Lorenz, OLG Brandenburg: Geltendmachung der Rüge des rechtlichen Gehörs nur im Wege einer Verfahrensrüge möglich, OLG Brandenburg, Beschl. v. 29.03.2019 - (1 Z) 53 Ss-OWi 107/19 (84/19), BeckRS 2019, 5999, FD-StrVR 2019, 416883 (Ls.)
Lorenz2019UrteilsanmerkungDr. Lorenz, BGH: Erklärungspflicht iSv § 370 I Nr. 2 AO ist besonderes persönliches Merkmal nach § 28 I StGB, BGH, Urt. v. 23.10.2018 - 1 StR 454/17, BeckRS 2018, 40770.
Lorenz2016AufsatzDie Zulässigkeit der Vertraulichkeitszusage gegenüber Vertrauenspersonen und Informanten sowie deren Auswirkung auf das Strafverfahren, StraFo 2016, 316
Lorenz2016AufsatzKleine Ursache, große Wirkung – 1. FiMaNoG eliminiert Strafbarkeit nach WpHG, HRRS 2016, 443 (gemeinsam mit Zierden)
Lorenz2015MonografieChurning – Das Phänomen der kapitalmarkt- und börsenrechtlichen Spesenschinderei und die Sanktionierung im Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht, 2015
Lorenz2012UrteilsanmerkungAnmerkung zu BGH, Beschluss vom 29.03.2012 – GSSt 2/11 (Strafbarkeit des niedergelassenen Vertragsarztes nach den Korruptionsdelikten des StGB), ZJS 2012, 712 (gemeinsam mit Dr. Ihwas)

C.H. Beck-Fachdienst Strafrecht

Der Beck-Fachdienst erscheint seit Dezember 2006 14tägig für Interessierte, Praktiker in der Justiz, der Verwaltung und für Freiberufler, die sich täglich mit strafrechtlichen Fragen befassen. Durch eine geschickte Vernetzung des online-Datenbank-Angebotes des Beck-Verlages mit den Urteilsanmerkungen, Entscheidungsübersichten und Fachartikeln erhält der Leser einen aktuellen und schnellen Überblick über die Rechtsentwicklungen.

Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe des C.H. Beck-Fachdienst Strafrecht:
Ausgabe 19/2020 vom 01.10.2020

Entscheidung der Woche (Leseprobe):
Unverhältnismäßigkeit der Aufrechterhaltung der Beschlagnahme von Kraftfahrzeugen nach 17 Monaten

Informationen zum C.H. Beck-Fachdienst Strafrecht:
http://beck-online.beck.de/?modid=246